Wer wie ich eher eine Neuinstallation anstelle eines Upgrades bevorzugt, wird das Problem kennen, dass man nach dem ersten Start erst einmal alle Programm, die man so im täglichen Leben benötigt installieren muss. Im folgenden findet ihr einen kleinen, aber feinen Tipp, wie man diese lästige Installation vereinfachen kann.Zunächst benötigen wir eine Konsole. Sind alle Programme, die wir benötigen, installiert und auf dem aktuellsten Stand, führen wir sudo dpkg –get-selections > meine_pakete aus. Danach benötigen wir diese Datei auf dem neuen System, also am besten auf USB-Stick, eine andere Partition etc. sichern. Im neuen System auch wieder eine Konsole öffnen und sudo dpkg –set-selections < meine_pakete und danach sudo apt-get dselect-upgrade ausführen. Jetzt wird vermutlich ein Haufen Pakete installiert. Beachten solltet ihr, dass Pakete wie z.B. grub bei installiertem grub2 aus der Liste entfernt werden sollten. Das könnt ihr natürlich auch mit jedem anderen x-beliebigen Paket machen und benötigt dazu nicht mehr als einen einfachen Text-Editor (wie vim oder gedit).

 

Paketauswahl sichern
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − = 10