Derzeit macht das WLAN meines Dell Vostro v131 wieder einmal Probleme. Wie in anderen Beiträgen schon erwähnt, kann es helfen, mit der Konfiguration des iwlwifi-Moduls herumzuspielen.

Die Konfiguration, die für mich derzeit am Besten funktioniert sieht wie folgt aus:

piet@difficultdecisions.de:~$ cat /etc/modprobe.d/iwlwifi.conf
# /etc/modprobe.d/iwlwifi.conf
# iwlwifi will dyamically load either iwldvm or iwlmvm depending on the
# microcode file installed on the system. When removing iwlwifi, first
# remove the iwl?vm module and then iwlwifi.
remove iwlwifi \
(/sbin/lsmod | grep -o -e ^iwlmvm -e ^iwldvm -e ^iwlwifi | xargs /sbin/rmmod) \
&& /sbin/modprobe -r mac80211

options iwlwifi 11n_disable=1 bt_coex_active=0 power_save=0 auto_agg=0 swcrypto=1

Wie ihr seht, ist nicht nur 11n abgeschaltet, sondern ebenfalls das Power-Saving und die Hardware-seitige Verschlüsselung.

Ausschließlich „iwlwifi 11n_disable=1“ hatte diesmal nicht die positive Wirkung vorheriger Beiträge.

Schade, dass die Intel-Karten nach all diesen Jahren immer noch solche Probleme haben 😐

Intel Wifi unter Ubuntu 15.10
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 17 = 21