Im Zuge der Erstellung eines eigenen Mailservers habe ich bisher erfolgreich einen SMTP und IMAP Server in betrieb genommen. Als Weboberfläche nutze ich hierfür bisher Roundcube.
Da bisher noch keine Möglichkeit habe meine Kontakte aus dem Outlook (2010) zu synchronisieren, habe ich nach einer Übergangslösung gesucht, sodass ich dennoch meine Kontakte, wenn auch nicht immer hochaktuell, im Roundcube benutzen kann. Leider bietet Outlook scheinbar keine Funktionalität alle Kontakte in eine vCard Datei zu exportieren, welche man dann in Roundcube importieren könnte.Nach einigem Gesuche habe ich dann endlich einen Weg gefunden:

1. Markiere alle Kontakte in der Kontaktübersicht in Outlook (Strg+a) und wählt unter Start -> Kontakt weiterleiten -> als Visitenkarte aus.
Je nach Anzahl eurer Kontakte kann dies ein wenig dauern, da nun für jeden Kontakt eine .vcf Datei angelegt und an eine sich dann öffnende E-Mail gehängt wird.

2. Nachdem man nun die Email mit den .vcf Dateien im Anhang vor sich hat, markiert man wiederum alle .vcf Dateien im Anhang und kopiert diese (Strg+c) in ein Verzeichnis auf seiner Festplatte (Strg+v).

3. Nun öffnet man die Eingabeaufforderung in Windows und navigiert in den Ordner, in den man die .vcf Dateien kopiert hat. Mit dem Befehl

copy /b *.vcf zielname.vcf

können nun alle in dem Ordner befindlichen .vcf Dateien in eine Datei zusammengefügt werden.

4. Als letztes muss die zusammengefügte Datei nur noch im Roundcube importiert werden und fertig 😉

Bemerkung:
Sollte wer das gleiche Problem unter Linux mit einem anderen Mail-Client haben, hier der Linuxbefehl zum zusammenführen von .vcf Dateien:
cat *.vcf > addressbook.vcf

Alle Outlook Kontakte in Roundcube importieren
Markiert in:        

11 Gedanken zu „Alle Outlook Kontakte in Roundcube importieren

  • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
    Permalink

    Hallole,

    habe schon frohlockt, als ich diesen Beitrag via Google gefunden habe. Mein Problem ist nämlich genau das: Wie bekomme ich alle Outlook-Kontakte in eine VCard-Datei zum Import in Roundcube und zum Test auch in Google Contacts? Der Beitrag hier schien die Lösung.

    Schien, denn sobald ich mehr als einen Kontakt markiere, wird der Button „Kontakt weiterleiten“ oben unter „Start“ leider ausgegraut. Der Button steht nur zur Verfügung, wenn ich nur einen Kontakt markiert habe…

    Ich kann nun natürlich die rechte Maustaste verwenden und „Weiterleiten“ auswählen, dann geht eine neue Mail auf mit allen Kontakten im Anhang. Diese erwiesen sich aber leider als die Kontakte im .msg Format.

    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße,
    Martin

    Antworten
    • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
      Permalink

      Moin Martin,
      welches Outlook nutzt du? Bei mir geht das ohne Probleme (Outlook 2010).
      Viele Grüße,
      Malte

      Antworten
  • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
    Permalink

    Outloook 2010 mit den neuesten Updates über Microsoft Update.

    Ich klicke unten links auf die Kontakte, wähle mehr als einen Kontakt aus und der Button oben wird grau…

    Antworten
    • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
      Permalink

      Hm mir fällt eben auf, dass der Button „Kontakt weiterleiten“ nur die Option bietet, das als Textnachricht (SMS) weiterzuleiten.

      Was geht denn hier ab? Hast Du eventuell einen anderen Button, den ich mir über eine Änderung der Buttonleiste herholen muss?

      Antworten
  • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
    Permalink

    Ne habe nichts extra eingebaut. Bei mir liegt der Button auch unter „Start“ in Sektion „Freigeben“.
    Es gibt bei mir 3 Optionen, wenn ich nur einen Kontakt ausgewählt habe:
    1. Als Visitenkarte
    2. Als Outlook-Kontakt
    3. Als Textnachricht

    Wenn ich alle Kontakte mit strg+a markiere kann ich nur noch die ersten beiden auswählen…
    Hast du es vielleicht schonmal mit einer kleinen Submenge ausprobiert? Vielleicht hast du irgendwelche Kontakte die nicht als Visitenkarte geschickt werden können…
    Nutzt du Exchange? Ich habe nämlich ein Stand-alone Outlook ohne Exchange-Anbindung.

    Antworten
    • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
      Permalink

      Outlook solo ohne Exchange. Ich nutze Outlook eh nur als Termin-, Kontakt- und Aufgabenplaner mit Sync-Möglichkeit auf’s Handy. Mail ist imho bei Outlook absolut nicht nutzbar. 😉 Dafür gibt es deutlich bessere Programme.

      Ich habe nur einen Punkt, egal ob ich einen oder mehrere Kontakte oder alle Kontakte markiere. Eben „als Visitenkarte“. That’s it.

      An sich habe ich Outlook auch vollständig installiert, bin ein Gegner von diesen Suboptionen, die teilweise nicht gewählt sind bei der Standardoption.

      *etwas ratlos* *seufz*

      Antworten
      • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
        Permalink

        Und wenn du „als Visitenkarte“ bei „Kontakt weiterleiten“ auswählst bekommst du keine .vcf-Dateien im Email-Anhang???
        Das wär ja mal höchst misteriös.

        Antworten
        • Mittwoch, der 18. Januar 2012 um Mittwoch, der 18. Januar 2012
          Permalink

          Ach quatsch. Sorry. Ich habe nur „als Textmitteilung“. Sorry, war vorhin etwas verwirrt.

          Wo sind also die anderen beiden Optionen? Verstehe das nicht…

          Antworten
  • Pingback: Kontakt weiterleiten als Visitenkarte fehlt

  • Donnerstag, der 10. April 2014 um Donnerstag, der 10. April 2014
    Permalink

    Auch ich habe mich gefreut, als ich diesen Artikel gefunden habe, denn auch ich muss viele Kontakte exportieren. Und dann habe auch ich mich gewundert, weil auch ich in Outlook die beschriebene Funktion „Kontakt weiterleiten > als Visitenkarte“ nicht hatte.
    Die Lösung: der Menüeintrag taucht erst auf, wenn man ein E-Mail-Konto in Outlook konfiguriert hat. Vielleicht hilfts ja noch jemandem, auch wenn der Blobgeitrag schon älter ist…

    Antworten
    • Donnerstag, der 10. April 2014 um Donnerstag, der 10. April 2014
      Permalink

      Hallo Marc,

      vielen Dank für den Hinweis! Der Artikel wird noch relativ häufig aufgerufen, daher denke ich dass auch viele andere dir dankbar sein werden.

      Viele Grüße,
      Peter

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 8 = 10